Tweralpspitz 1331m, Chrüzegg 1313m, Hörnli 1132m

Detailinformationen

Datum:
Fr, 25. Okt. 2019 - 27. Okt. 2019
Gruppe: Sektion
Leitung: Doris Gasser
Aktivität: Wandern
Schwierigkeit: T2
Jeder löst sein Bahnbillett selber

Tweralpspitz 1331m, Chrüzegg 1313m, Hörnli 1132m

Aktueller Update:

Ich habe noch frei Plätze

Detailprogramm:

Eine Gratwanderung in den Voralpen, zwischen Zürcheroberland und Toggenburg.
Die Gelegenheit, nochmals eine Hüttentour zu geniessen.

Im Juni 2018 habe ich diese Wanderung gemacht. In meiner alten Heimat. Eigentlich kenne ich die Gegend, und doch war ich so fasziniert und beeindruckt von der schönen Landschaft, der grandiosen Aussicht in die Berge, dass ich die Tour für den SAC eingeben musste. Ich habe die Wirtin auf der Chrüzegg gefragt, welches ist die schönste Jahreszeit? Sie meinte „Im Oktober, wenn unten im Tal der Nebel liegt und wir eine klare Sicht in die Berge haben“.
Also habe ich die Tour im Oktober eingegeben.

1. Tag Freitag 25.Oktober
Von St. Gallenkappel zur Chrüzegg 4.00h
Köbelberg, Atzmännig, Twerenalpspitz
Auf-/Abstieg 962m/292m
Höchster Punkt 1331m Twerenaplspitz

Am ersten Tag machen wir vor allem Höhenmeter bergauf.
Nach Kaffee und Gipfeli wandern wir hinauf auf den Köbelberg bis zum Atzmännig. Durch Waldstücke und auf einem Wiesengrat, wo wir immer wieder für die Anstrengung mit einer herrlichen Aussicht belohnt werden. Auf dem Atzmännig haben wir die meisten Höhenmeter geschafft. Jetzt geht’s auf den höchsten Punkt, der ganzen Tour zu, auf den Twerenalpspitz. Ab hier führt uns ein gemütlicher Weg zur Chrüzegg.

Auf der Chrüzegg können wir die Aussicht zum Zürichsee oder das Nebelmeer, die Glarneralpen, den Alpstein bis zum Bodensee geniessen.

Übernachten auf der Chrützegg

2. Tag Samstag 26. Oktober
Von der Chrüzegg zum Hörnli 4.50h
Halbrütispitz, Schnebelhorn, Hirzegg, Hulftegg, Hörnli
Auf-/Abstieg 666m/805m
Höchster Punkt 1313m Chrüzegg, Schnebelhorn 1291m

Diese Etappe führt uns immer wieder rauf und runter. Zuerst auf den Halbrütispitz. Anschliessend erklimmen wir das Schnebelhorn, den höchste Berg des Kantons Zürich. Weiter geht‘s über die Hirzegg, bis zur Hulftegg. Auf der Alp Ergeten kommen wir an einer Alp vorbei, mit voralpiner Prägung und extensiver Nutzung,  und erreichen schlussendlich unser Ziel das Hörnli.

Übernachten auf dem Hörnli

3. Tag Sonntag 27. Oktober
Vom Hörnli nach Turbenthal 4.20h
Hörnli, Kaltenbrunnen, Sedelegg, Sitzberg, Turbenthal
Auf-/Abstieg 251m/822m
Höchster Punkt 1132 Hörnli

Heute geht’s gemächlich hinunter, aber nicht nur.
Zum Teil etwas auf asphaltierten Strassen, aber es lohnt sich. Die anschliessende Gratwanderung belohnt uns mit idyllischen Blicken in unzählige Täler. Nicht mal ich kann sagen, was wir alles sehen. Last euch überraschen. Kurz folgen wir dem Thurgauer Tannzapfenweg.
Nach dem Ensberg geht’s etappenweis hinunter nach Turbenthal ins Tösstal, wo wir unser Endziel erreichen.

 

Treffpunkt/Zeit Abreise:

Wir treffen uns alle im Bus Nr. 622 von Rapperswil nach St. Gallenkappel Ankunft 9.28h
Ab Muri steigen wir in Jona Kreuz ein

Anfahrt:

Ab Muri 7.32h bis Zürich Altstetten an 8.13 Gleis 6, ab 8.16 Gleis 4, bis Jona an 8.58 laufen bis Busstation Jona Kreuz ca. 6 min. ab 9.08, Bus Nr. 622 Ankunft in St. Gallenkappel 9.28h
Von Mühlau über Rotkreuz, Art-Goldau, Rapperswil mit Bus Nr. 622 nach St. Gallenkappel Ankunft 9.28h
Von Lenzburg, Zürich HB mit S7 nach Rapperswil und Bus Nr. 622 nach St. Gallenkappel

Rückkehr:

Da gibt es verschiedene Varianten, je nach dem wann wir in Turbenthal ankommen und wo hin die einzelnen Teilnehmer fahren.
Ich gebe noch genaue Informationen, wenn ich weiss wer alles teilnimmt.

Anforderungen:

Wir wandern pro Tag 4 bis 5 Stunden auf und ab, normale Kondition

Ausrüstung:

Wanderausrüstung dem Wetter angepasst, mit Regen- und Sonnenschutz. evt. Stöcke wie Ihr es gewohnt seid, genügend Flüssigkeit
Zum Übernachten, es braucht kein Schlafsack, Toilettenartikel, Ersatztkleider und sonst alles was ihr braucht für die Übernachtungen im Massenlager oder Mehrbettzimmer
Finken sind vorhanden

Verpflegung:

Aus dem Rucksack,
In beiden Gasthäuser können Lunchespackete gekauft werden Kosten pro Tag ca. 8-9 Fr.

Unterkunft:

1. Nacht im Berggasthaus Chrüzegg Mehrbett-Zimmer, Etagen Dusche WC
2. Nacht im Berggasthaus Hörnli Massenlager, Etagen Duschen WC

Kosten:

Ungefahr 260.00 Fr. pro Person ohne Zugbillett
Evt. Lunchpackete zwischen 8-9 Fr.

Versicherung:

Die Versicherung, insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ansprüche von Drittpersonen, ist Sache der teilnehmenden Person(en) und obligatorisch.

Anmeldung:

Gasser Doris: Telefon: 056 664 15 09, Handy: 079 224 13 35, E-Mail: doris-gasser@bluewin.ch
Bis Dienstag 15.10.19 am liebsten per Mail
Bitte meldet mir wo wir uns treffen
Für alle die noch nie mit mir unterwegs waren, sendet mir bitte eure Natelnummer und den Namen einer Kontaktperson für den Notfall und die Tel. Nummer dieser Person vielen Dank
Wenn ihr Lunchepackete wollt, bitte mir unbedinngt melden.

Durchführung:

Entscheid am Montag 21.10.19 ich informiere Euch per Mail oder auf der SAC Seite

Information zu Druck und Kalendereintrag

Mittels "Tourenprogramm drucken" können Sie die Tourenbeschreibung ausdrucken. Mit Klick auf "Kalenderdatei" können Sie sich die Tour als Veranstaltung in Ihre Agenda laden.