St.Sulpice – Eishöhle – La Brévine 1212m

Detailinformationen

Datum: Sa, 24. Okt. 2020
Gruppe: Sektion
Leitung: Roswitha Stierli
Aktivität: Wandern
Schwierigkeit: T2

St.Sulpice – Eishöhle – La Brévine 1212m

Aktueller Update:

Wetterbedingt verschoben auf Sonntag

Detailprogramm:

Gletscher gibt es nicht nur in den Alpen. Mitten im neuenburgischen Val-de-Travers versteckt sich die unterirdische Glecière de Monlési, die grösste ganzjährig mit Eis gefüllte Höhle des Schweizer Juras. Die Wanderung beginnt in St. Sulpice, führt zunächst durch ein Waldstück und an mehreren Bauernhöfen vorbei. Der Zugang zur Höhle erfolgt über einen steil abfallenden gesicherten Weg und eine Metallleiter. Der zweite Teil führt zum Lac de Taillères und nach La Brévine.

Anfahrt:

Muri ab 06.38, über Aarau, Neuchâtel, Fleurier nach St. Sulpice an09.25

Rückkehr:

La Brévine ab 16.55. Über Le Locle, La Chaux-de-Fonds, Biel, Olten, Lenzburg Muri an19.50

Anforderungen:

Wanderzeit ca 5 Stunden. Aufstieg 700 Meter, Abstieg 350 Meter.

Verpflegung:

aus dem Rucksack

Kosten:

Jeder Teilnehmer löst sein Billet selber

Versicherung:

Die Versicherung, insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ansprüche von Drittpersonen, ist Sache der teilnehmenden Person(en) und obligatorisch.

Anmeldung:

Stierli Roswitha: Telefon: 056 664 10 34
Natel: 079 714 91 94
stierlifamily@bluewin.ch

Durchführung:

Entscheid über die Durchführung Fr.23. Okt. um 13 Uhr

Information zu Druck und Kalendereintrag

Mittels "Tourenprogramm drucken" können Sie die Tourenbeschreibung ausdrucken. Mit Klick auf "Kalenderdatei" können Sie sich die Tour als Veranstaltung in Ihre Agenda laden.