Combe Grède – Chasseral 1607m

Detailinformationen

Datum: Mi, 25. Sep. 2019
Gruppe: Senioren
Leitung: Francis Kuhlen
Aktivität: Wandern
Schwierigkeit: T2

Combe Grède – Chasseral 1607m

Aktueller Update:

Abgesagt: wegen der Nässe auf dem Felsenweg

Detailprogramm:

Die Wanderung führt zunächst durch die wilde Schlucht La Combe Grède zum Kamm des Chasserals, wo wir bei schönen Herbstwetter das atemberaubende Panorama auf die Alpenkette geniessen können. Vom Chasseral geht dann der Abstieg bequem zum Dörfchen Nods.
Die Wanderung beginnt in Villeret bei Saint-Imier. Vom Dorf geht es über ein kaum befahrenes Strässchen zum Parkplatz, von wo der Weg der Weg sanft zu den Combe-Grède-Felskesseln, die schier unpassierbar zu sein scheinen, ansteigt. Der gut ausgebaute Wanderweg ist jedoch an den steilsten Stellen mit Leitern gesichert, die den recht anspruchsvollen Aufstieg erleichtern. Auffällig in diesem Naturschutzgebiet sind die eindrückliche Felsformationen und die wilde Natur mit ihrer Vielfalt von Flora und Fauna.
Nach dem Ausstieg aus der Schlucht machen wir einen Abstecher zum Berggasthof „Métairie de Morat“. Nach kurzem Anstieg ist dann bereits der Kamm des Chasserals in Sicht. Vom Kamm aus haben wir einen atemberaubend schönen Blick auf die ausgedehnte Hochfläche des Tessenbergs (Plateau de Diesse), das Schweizer Mittelland, die Seen (Bieler-, Neuenburger- und Murtensee) und die majestätische Alpenkette.

Treffpunkt/Zeit Abreise:

Bahnhof Villeret, 09:00 Uhr

Anfahrt:

ÖV SBB:
Muri ab 06:38, Wohlen ab 06:46, Lenzburg ab 06:56 nach Aarau an 07:03. Umsteigen in Aarau. Ab 07:29 nach Biel/Bienne an 08:13. Umsteigen ab 08:20 nach Villeret an 08:56.

PW:
von Biel kommend in Villeret links abbiegen (Zeiger: P Combe Grède). Es gibt einige Parkplätze im Dorfzentrum. Achtung: vom Endpunkt Nods muss der Weg nach Villeret dann wieder über Biel mit den ÖV zurückgelegt werden.

Rückkehr:

ÖV SBB: mit dem Postauto von Nods, ècole ab 15:29 nach Le Landeron an 15:46, umsteigen. Ab 15:49 nach Biel an 16:07, umsteigen. Ab 16:17 nach Olten an 16:54, umsteigen, Ab 17:05 nach Lenzburg an 17:27, umsteigen. Ab 17:05 nach Wohlen an 17:40, Muri an 17:48.
Je nach Wander- und Verweilzeit: Rückkehr alles eine Stunde früher/später möglich.

Anforderungen:

Auf-/Abstieg 925m/800m, Länge ca. 14 km. Wanderzeit ca. 5 Std. Technik/Kondition: Mittel/Mittel, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
Wir durchsteigen die Schlucht ohne Halt (Steinschlaggefahr), d.h. erster Halt nach ca. 1 ½ Std.

Ausrüstung:

Bergwanderung: Wanderausrüstung mit Regen-/Sonnenschutz. Weil der An- und Abstieg zum Teil steil und ruppig ist, sind gutes Schuhwerk und Wanderstöcke sehr empfohlen.

Verpflegung:

Mittagessen aus dem Rucksack oder in der Métairie de Morat

Kosten:

Bis Villeret, resp. ab Nods: ½ Tax ab Lenzburg Fr. 41.80.--, ab Wohlen Fr. 44.30.--, ab Muri AG Fr. 46.80

Versicherung:

Die Versicherung, insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ansprüche von Drittpersonen, ist Sache der teilnehmenden Person(en) und obligatorisch.

Anmeldung:

Kuhlen Francis: Telefon: 062 891 86 08, Handy: 079 403 13 16 oder per Email: fkuhlen@bluemail.ch,
wenn möglich bis Montagabend, 23.09., 18:00 Uhr (Reservation Postauto).

Durchführung:

Über die Durchführung wird am Dienstag, 24.09., 18:00 Uhr entschieden.

Information zu Druck und Kalendereintrag

Mittels "Tourenprogramm drucken" können Sie die Tourenbeschreibung ausdrucken. Mit Klick auf "Kalenderdatei" können Sie sich die Tour als Veranstaltung in Ihre Agenda laden.