Redertengrat

Detailinformationen

Datum: Sa, 19. Jan. 2019
Gruppe: Sektion
Aktivität: Skitour
Schwierigkeit: S
Leitung: Sigi Stettler
Tourauschreibung:
Redertengrat

Redertengrat

Tourenbericht

Auf dem Programm stand für heute der Rotsandnollen. Doch die Lawinensituation der letzten Tage veranlasste unseren Tourenleiter Sigi Stettler als Ersatztour ins Wägital zu reisen und den Redertengrat in Angriff zu nehmen.Wir neun (Mägi, Monika, Judith, Andi, Roli, Roland, Thomas, Patrick und unser Tourenleiter Sigi) starteten um 8h30 zuhinterst im Wägital auf 917müM. In zügigem Schritt ging es dem Aberenbach entlang und steil über Fälleggen hoch zur Rinderweid. Weiter via Matt auf den höchsten Punkt des Redertengrats 2213müM. am Fusse des Redertenstock.Bei Sonnenschein und angenehmer Temperatur geniessen wir die Zeit auf dem Wintergipfel. Trotz der vielen Türler am Berg hatte es genügend Platz für uns.Die nun folgende  Abfahrt lässt sich kaum in Worte fassen. Zitat Sigi: „einfach geil“ . Es war ein traumhafter Pulvergenuss, von überall hörte man freudige „Juchzer“ und alle hofften diese  Abfahrt würde nie enden.Viel zu schnell sind die 1300 Höhen Meter abgefahren. Wir werden diese Fahrt noch lange in Erinnerung behalten.Nach dem obligaten Kaffee mit Patisserie in Galgeren, ging es wieder Richtung Aargau.

Besten Dank Sigi wir kamen alle auf unsere Kosten und träumen noch lange von den tollen Neuschneehängen.


Information zum Druck

Möchten Sie Bilder für den Druck oder ein Fotoalbum verwenden, benutzen Sie bitte die Bilder aus den Dropbox-Links, da diese über eine höhere Auflösung verfügen als jene aus dem Tourenbericht der Website.

Zurück