Vom Crêt du Midi 2331 m zur Cab. Becs de Bosson 2983 m

Detailinformationen

Datum der Tour:
19. Aug. 2017 - 20. Aug. 2017
Gruppe: Sektion
Leitung: Monika Küng
Aktivität: Wandern
Schwierigkeit: T3

Vom Crêt du Midi 2331 m zur Cab. Becs de Bosson 2983 m

Detailprogramm:

Samstag/Sonntag 19/22. August 2017

Anfahrt mit ÖV:      (Siehe Fahrplan im Anhang)
Abfahrt Muri:       06.01 Gl.03
Abfahrt Wohlen:  06.08 Uhr Gl.03

Billett lösen:            Hinfahrt:  vom Wohnort über Visp, Sierre nach Chalais téléphèrique
                                   Rückfahrt:  Von Chalais télépherique bis Wohnort

1. Tag:                    Von Chalais transportiert uns die Gondelbahn 1810Hm zum Crête du Midi. Dabei laufen wir in der Mittelstation ein paar Schritte durch das bekannte Vercorin. Im Bergrestaurant Crêt du Midi ist eine Kaffeepause eingeplant, bevor wir unsere spektakuläre Gratwanderung unter die Füsse nehmen. Vom ersten Gipfel auf dem Grat La Brinta 2660M, folgt der Gipfel Orzival 2635M und Roc d’Orzival 2852M. Die Wanderung bietet eine interessante Weitsicht in alle Richtungen. (Die ausgesetzten Stellen sind mit Drahtseilen gesichert über den ganzen Grat).
Wir verlassen den Grat und steigen ca. 250m ab ins Skigebiet von Grimenz.
Danach aufsteigend zum Col des Becs de Bosson 2942m. Nicht mehr weit entfernt die gleichnahmige Unterkunft. Da geniessen wir den erstklassigen Blick auf die Viertausender mal von der Nordansicht. Mit einem köstlichen Abendessen lassen wir den Tag ausklingen.

Wanderzeit:             1.Tag  ca. 5 – 6 Std.  ▲ 995Hm  ▼ 335Hm   T3

2. Tag:                      Nach dem Frühstück ca. 8.00Uhr steigen wir ab durch das wunderschön naturbelassenes Kleinod, Vallon  de Réchy. Das zeigt uns Einblicke in die von der Eiszeit   gekennzeichnete Landschaft mit den vielen Stufen. Gut sichtbar ist der markante Felsstock La Maya. Am Lac du Louché vorbei, bis zur Alp La Lé auf 1661M. Dann folgen wir der Bisse de Vercorin durch den Wald, der uns direkt ins Dorf Vercorin führt. Von da nehmen wir die Seilbahn nach Chalais. Mit dem Bus fahren wir nach Sierre und steigen um in den Zug zurück nach Hause.

Wanderzeit:             2.Tag  ca. 5 – 6 Std.  ▲ 0 Hm  ▼ 1670 Hm    T3

Anforderung:          Gute Kondition

Verpflegung:          Lunch für 2 Tage aus dem Rucksack, Minimum 1L Trinken

Mitnehmen:            Übliche Wanderausrüstung inkl. Gehstöcke, Wetterjacke, Mütze und Handschuhe, persönliche Sachen, Seidenschlafsack für die Übernachtung.
Halbtax oder GA
Achtung vor zuviel Gewicht, es muss alles mitgetragen werden.

Übernachtung:       Priv. Hütte Becs de Bosson Telefon 027 281 39 40

Teilnehmer:             Max. 10 Personen

Kosten:                     Übernachtung HP  Fr. 65.-
SBB Billett
von Muri und Wohlen Fr. 92.60 (mit Halbtax)
Bergbahn Fr. 23.-
zuzüglich Leiterspesen.

Anmeldung:            Bei Monika Küng bis Mittwoch 16. August 2017
                                  Natel: 076 / 340 30 08 oder E-Mail: kueng.monika@gmx.ch
(Vegetarier bei der Anmeldung angeben)

Durchführung:       Entscheid der Durchführung Do. 17. August 2017 18.00Uhr

Ich freue mich darauf, 2 faszinierende Bergtage mit Euch zu erleben.

Monika Küng

Aktivität:

Wandern

Schwierigkeit:

T3

Versicherung:

Die Versicherung, insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ansprüche von Drittpersonen, ist Sache der teilnehmenden Person(en) und obligatorisch.


Tourenprogramm drucken / Kalendereintrag

Mittels "Tourenprogramm drucken" können Sie die Tourenbeschreibung ausdrucken. Mit Klick auf "Kalenderdatei" können Sie sich die Tour als Veranstaltung in Ihre Agenda laden.