Flusswanderung

Detailinformationen

Datum: Mi, 07. Mär. 2018
Gruppe: Senioren
Schwierigkeit: T1
Leitung: Bruno Fürling
Tourauschreibung:
Flusswanderung

Flusswanderung

Tourenbericht

Nach dem obligaten Startkaffee im Bahnhof Dietikon starteten 18 wetterharte Teilnehmer/innen zur Flusswanderung entlang der Limmat. Gleich nach der Bahnunterführung queren wir die Limmat ein erstes mal, um vorbei an Geroldswil und Oetwil ein Stück dem renaturierten Ufer zu folgen. Hier gibt es Abwechslung jede Menge! Neben idyllischen ruhigen Abschnitten gibt es auch Autobahn und Fluglärm. Beim Fischerhaus Würenlos, gegenüber der Badeinsel von Spreitenbach finden wir Platz und Zeit für einen Trinkhalt. Der angekündigte Regen verschont uns weiterhin, so dass wir unseren Mittagsrastplatz im Fressbalken (Autobahnraststätte) trockenen Fusses erreichen. Gestärkt machen wir uns auf die 2.Hälfte unserer Wanderung Richtung Baden. Bei Neuenhof überqueren wir ein weiteres mal die Limmat und landen nach der längsten Fischtreppe der Schweiz und einer alten Holzbrücke auf dem Kulturweg Neuenhof Baden und gleichzeitig auf dem Industriekulturpfad Limmat-Wasserschloss, der Klosterhalbinsel und der Webermühle. Die meisten Teilnehmer wissen wohl, dass hier eine Hochhaussiedlung steht, aber nicht dass es hier grosse Webereien und Kraftwerke aus der Anfangszeit der Elektrifizierung der Industrie gab. Pünktlich um 15:00Uhr erreichen wir den Promenadenlift der uns in einer Fuhre zum Bahnhofplatz Baden befördert. Hier im Rest. Arcade kommen wir in den Genuss der liebsten Kultur, der Bierbraukultur! Mit Lägerebräu und Müllerbräu schlossen wir zusammen den Wandertag ab.  Der Wanderleiter Bruno Fürling.


Information zum Druck

Möchten Sie Bilder für den Druck oder ein Fotoalbum verwenden, benutzen Sie bitte die Bilder aus den Dropbox-Links, da diese über eine höhere Auflösung verfügen als jene aus dem Tourenbericht der Website.

Zurück